2020

Ballmaschine

Liebe #Mitglieder, liebe #Tennis Freunde der #Tennisabteilung des #ESV #wolfenbüttel, ab sofort steht unseren Mitgliedern zur persönlichen Nutzung eine #Ballmaschine zur Verfügung. Diese kann jederzeit über Sven gebucht werden. Der Unkostenbeitrag beträgt inkl. Bälle 5 €/Stunde. Ihr könnt euch also jederzeit mit Sven in Verbindung setzen. Er klärt dann alles Weitere mit Euch und wird euch auch eine kurze Einführung in die Bedienung der Ballmaschine geben. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Platzpflege

Guten Morgen liebe Freunde der Tennisabteilung des #ESV #Wolfenbüttel 🎾☀️. Wie das Schuhe binden, ist die #Platzpflege vor und nach den Spielen besonders wichtig! Vor allem am Anfang der #Saison ist das Wässern & eventuelles Löcherstopfen (😉) unerlässlich. Spielen, Bewässerung und #Sonne härtet die Tennisplätze. Und wie die ganze Saison: Die Plätze müssen nach jedem Spiel im Kreis abgezogen werden, denkt auch an die Seiten und Ecken im Kampf gegen das Moos und Unkraut. Umso mehr wir jetzt die Plätze pflegen- umso besser werden sie ! :) und nun rauf die Plätze und viel Spaß. 🎾 #Tennis #Tennisspiele #tennisliebe #esvwolfenbüttel #haltetabstand
Unser Abteilungsleiter öffnet die Türen für uns. Das Gesperrt-Schild hat er abgenommen & los gehts. Viel Spaß & haltet die Regeln ein.
Morgen geht es los ! Die Vorbereitungen sind abgeschlossen & morgen darf endlich wieder aufgeschlagen werden. Denkt an die #Hygienevorschriften & die geltenden Regeln. Nochmal zur Erinnerung: Da morgen das Wetter sehr gut werden soll und wahrscheinlich viele von euch heiß darauf sind, endlich auf den Platz zurückzukehren, könnte es zu einem großen Andrang kommen. Deshalb bitten wir euch, falls jemand auf einen Platz wartet, die Spielzeit auf eine Stunde zu begrenzen. Falls (wider erwarten) ein so hoher Andrang vorhanden ist, dass pro Platz bereits 2 Spieler/innen in Warteposition sind, bitten wir euch zu einem späteren Zeitpunkt wiederzukommen. Nutzt zwingend diese installierten Desinfektionsmittelspender. Habt viel Spaß. :)
Liebe #Mitglieder der #Tennisabteilung im #ESV #Wolfenbüttel, endlich ist es soweit! Wir haben heute von der Stadt Wolfenbüttel die Erlaubnis erhalten, ab Samstag, den 09.05. unsere #Tennisanlage zur Ausübung unseres geliebten Sports zu öffnen. Wichtig ist hierbei, dass die geltenden #Vorgaben eingehalten werden! Bitte nehmt diese Vorgaben ernst! Die Voraussetzungen zur Einhaltung wurden bereits geschaffen (z.B. wird Desinfektionsmittel am Eingang der Anlage und auf den Toiletten zur Verfügung gestellt). Da am Samstag das Wetter sehr gut werden soll und wahrscheinlich viele von euch heiß darauf sind, endlich auf den Platz zurückzukehren, könnte es zu einem großen Andrang kommen. Deshalb bitten wir euch, falls jemand auf einen Platz wartet, die Spielzeit auf eine Stunde zu begrenzen. Falls (wider erwarten) ein so hoher Andrang vorhanden ist, dass pro Platz bereits 2 Spieler/innen in Warteposition sind, bitten wir euch zu einem späteren Zeitpunkt wiederzukommen. Da die Plätze, wie jedes Jahr, zu Beginn noch sehr weich sind, würden wir uns freuen, wenn ihr (falls vorhanden) platzschonende Tennisschuhe/ Hallenschuhe mit glatter Sohle zu Beginn der #Tennissaison beim Spielen anzieht. Schließlich möchten wir uns noch bei allen helfenden Händen bedanken, die den Saisonstart erst möglich gemacht haben. Ansonsten wünschen wir euch und uns viel #Spaß beim #Spielen. Auch, wenn wir zunächst auf das gemeinsame #Bierchen nach dem Spielen verzichten müssen. Mit sportlichen Grüßen Euer Vorstand !

Inklusionslauf

#Gemeinsam Gutes tun ! 564,74 km war der Beitrag der Tennisabteilung des ESV Wolfenbüttel beim gestrigen virtuellen #Inklusionslauf ! @neuerkerode Herzlichen Glückwunsch zu gesamt 9.965,23km -> 10.000 € für inklusive Sportkleidung! Was für ein Ergebnis! Wir freuen uns mit euch und sind stolz dabei gewesen zu sein. (Hoffentlich nächstes Jahr nicht virtuell, sondern gemeinsam auf einer Strecke!) #stayathome Nach einem spontanen Aufruf schnürten einige ESVer die Laufschuhe oder setzten sich auf ihre Räder um so viele #km für den guten Zweck zu sammeln wie möglich! Als Familie, zu zweit oder allein, 9 km oder 126 km - #Danke an alle die dabei waren. #meinverein
Liebe Mitglieder und Freunde der Tennisabteilung im #ESV #Wolfenbüttel, am letzten Sonntag wollten wir eigentlich unsere diesjährige #Tennissaison eröffnen. Dies war angesichts der aktuellen Situation nun leider nicht möglich und es ist derzeit ungewiss, ob und wann der Saisonstart nachgeholt werden kann. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben und wir bleiben optimistisch, dass Tennis wie in anderen Bundesländern, wenn auch zunächst unter strikten Verhaltensregeln, bald wieder gespielt werden darf. Für einen Saisonstart wollen und werden wir vorbereitet sein. Die Platzbauer haben die #Tennisplätze bereits entsprechend hergerichtet. Angesichts der ungewissen Situation werden Anfang Mai keine Spielgelder abgebucht! Dies geschieht überhaupt erst, wenn der Saisonstart feststeht und dann auch nur anteilig für den verbleibenden Rest der Saison! Die derzeitige Situation hat auch Auswirkungen auf unsere geplanten #Veranstaltungen, wie das #Sommerfest und die Eisenbahner Open. Diese können leider zum geplanten Zeitpunkt nicht stattfinden und werden ggf. zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Sobald es Neuigkeiten zum weiteren Saisonverlauf gibt, werden wir uns melden. Wir freuen uns auf ein (hoffentlich) baldiges Wiedersehen auf unserer schönen Anlage. Bis dahin bleibt positiv und vor allen Dingen gesund!

Vorstandssitzung

#Vorstandssitzung mal anders. Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. 💻🎾 Die Sitzung des Vorstands der #Tennisabteilung des #ESV #Wolfenbüttel fand heute per #Videochat statt. Auch wenn aktuell vieles ungewiss ist - die Tennisabteilung bereitet sich auf die nächsten möglichen Maßnahmen und Regeln bestmöglich für euch vor! #Corona Weitere Infos folgen kurzfristig per Mail an unsere Mitglieder, auf unserer Homepage www.esv-wolfenbuettel-tennis.de oder auf den Plattformen der sozialen Medien. Bis dahin: #Bleibtgesund und #stayhome !#bleibtzuhause
🛠☀️Die Platzbauer sind da & richten die Tennisplätze wieder her. Wir haben die große Hoffnung, die Plätze für den Spielbetrieb bald öffnen zu dürfen (natürlich unter Einhaltung der Hygienevorschriften und Abstandsregeln). Sobald wir Informationen haben, mit welchen Voraussetzungen und wann wir wieder auf die Anlage dürfen, werden wir uns sofort bei euch melden☀️🎾💛bis dahin: #bleibtgesund & #stayathome !
Liebe Tennisfreunde, die Corona-Pandemie hat natürlich auch auf unser Vereinsleben beim ESV einen großen Einfluss. Der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen sowie Zusammenkünfte in Vereinen sind einschließlich bis zum 18.04.2020 untersagt. Ob diese Anordnung noch verlängert wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt natürlich niemand beantworten. Somit können die Arbeitseinsätze am 04.04. und am 18.04. und damit auch die Saisoneröffnung am 19.04. nicht an den geplanten Terminen stattfinden. Inwieweit Veranstaltungen nach dem 18.04. wie geplant stattfinden können, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht absehbar. Im Moment kann man nur die weiteren Entwicklungen abwarten. Wir werden uns daher bei euch melden, wenn es Neuigkeiten gibt. Das Wichtigste für uns im Vorstand ist natürlich die Gesundheit der Mitglieder. Also passt auf euch auf,bleibt gesund und zu Hause!

Neuer Vorstand der Tennisabteilung

Neue Zusammensetzung des Vorstands der Tennisabteilung des ESV. Am heutigen Donnerstag fand die alljährliche Mitgliederversammlung statt. Es wurde über das vergangene Tennis-Jahr 2019 berichtet. Der Abteilungsvorsitzende Karsten Täubert sprach über die Highlights der Saison: 3-Siggi-Open, Eisenbahner Open, Sommerfest , Braunkohlwanderung, Hallenmixed Turnier u.v.m. Über die positive Punktspielsaison hat der Sportwart Björn Wittich berichtet. Auch in 2020 gehen viele Mannschaften in die Punktspiele. Gratulation ging an die Herren 30 zu ihrem Winteraufstieg in der Landesliga. In diesem Jahr standen Neuwahlen an: Frank Büttner übernimmt das Amt des Abteilungsleiters. Tim Strebe fungiert als stellvertretender Abteilungsleiter. Christian Prang steigt als Pressewart ein. Jugendwartin bleibt Mareike Hahn und wird in Zukunft von Sven Hoffmann als 2. Jugendwart unterstützt. Günter Ernst bleibt Platz- und Gerätewart. Björn Wittich organisiert die Spiele weiterhin als Sportwart. Ilka Hoffmann behält weiterhin die Aufgabe als Internetbeauftragte. Den Finanzhut als Kassenwart behält Rüdiger Järnecke auf. Ein besonderer Dank geht an Karsten Täubert (langjähriger Abteilungsleiter), Holger Strebe (38-jährige Vorstandsarbeit), Klaus-Ingolf Kornfeld-Thieme (langjährige Vorstandsarbeit) und Wolfgang Schrader (Anlagenwart) für die viele und tolle geleistete Arbeit. Der Ausblick auf die Saison 2020 verspricht viel: Hallenturnier (07. März), Eisenbahner Open, Jugendturnier, Sommerfest, 3-Siggi-Open. Weitere Infos auf der Homepage: www.esv-wolfenbuettel-tennis.de

Tennisabteilung siegt bei internem Fußballturnier

Aufstieg in die Landesliga

Erstes Punktspiel für die Damen in der Hallensaison 2020

Am Samstag stand für die Damen-Mannschaft der Tennisabteilung des ESV Wolfenbüttel das erste Punktspiel der Hallensaison auf dem Plan. Zu Gast im KOMM war der TC Fallersleben III, den man schon aus vorherigen Punktspielsaisons kannte. Ilka Hoffmann und Saskia Heinecke eröffneten die Einzel. Saskia, die nach längerer Tennispause, das erste Mal wieder auf dem Platz stand, musste sich ihrer Gegnerin letztlich mit 1:6, 1:6 geschlagen geben. Ilka und ihre Gegnerin waren sich spielerisch sehr ähnlich und so war es ein sehr enges Match. Den ersten Satz konnte Ilka im Tiebreak mit 7:6 für sich entscheiden. Nachdem sie den zweiten Satz leider abgeben musste (3:6) wurde die Entscheidung im Match-Tiebreak ausgespielt. Leider hatte Fallersleben hier knapp die Nase vorn und der Satz und das Spiel ging mit 8:10 verloren. Mareike Hahn und Alexandra Thieme traten nun ihre Einzel an. Auch Mareikes Spiel war eng, die entscheidenden Spiele konnte sie jedoch für sich entscheiden und hat das Spiel mit 6:4 und 7:5 souverän gewonnen. Auch Alex und ihre Gegnerin waren sehr leistungsgleich. Dementsprechend war auch dieses Einzel wieder sehr eng. Den ersten Satz musste Alex mit 4:6 verloren geben. Der zweite Satz wurde letztlich in einem extrem spannenden und ausgeglichenen Tiebreak entschieden und Alex konnte ihn mit 7:6 für sich gewinnen. Es ging also wieder in einen Match-Tiebreak. Nachdem Alex schon 1:8 zurück gelegen hatte, kämpfte sie sich Punkt für Punkt wieder an Ihre Gegnerin ran und gewann den Satz schließlich mit 11:9. Damit glich Alex die Einzel aus und es stand 2:2. Die Entscheidung kam also mit den Doppeln. Carolin Henke und Alex Thieme schlugen gut auf und mussten sich knapp mit 5:7 und 3:6 geschlagen geben. Mareike Hahn und Ilka Hoffmann taten sich im ersten Satz schwer, gewannen diesen mit 7:5. Den zweiten Satz holten sie sich mit 6:1. Damit trennten sich der ESV und Fallersleben fair mit 3:3.

2019

 


Frohe Weihnachten liebe Tennisfreunde. Genießt die Zeit mit euren Lieben.

Eisenbahner Open Freitag

Ein toller erster Turniertag war das gestern !

Viele gute und spannende Spiele mit viel Spaß, ein paar Regentropen und Sonne.

Heute um 13.00 Uhr wird weiter aufgeschlagen.

Ab 19.00 Uhr heißt es: Party.

Wir freuen uns auf euch !!! #tennis #tennisturnier #spaß #Party #Tennisliebe #wolfenbüttel

 

Eisenbahner Open Sonntag

Eisenbahner Open Samstag

Eisenbahner Open Freitag

2. Eisenbahner Open

Internes Fußballturnier

Titelverteidigung!!! Am vergangenen Samstag wurde der Pokal des internen Fußballturnier des ESV wieder in die Tennisabteilung geholt. 6 Siege bei 6 Spielen!

Sommerfest

29. Juni 2019

Am vergangenen Samstag, den 29. Juni fand das alljährliche beliebte Sommerfest der Tennisabteilung des ESV Wolfenbüttel statt. 
Über 70 Leute haben bei traumhaften Sommerwetter gefeiert, gelacht und getanzt. 
Ob klein, groß, alt oder jung, Tennisspieler, Freunde, Familien oder Vereinszugehörige vom Hauptverein des ESV - alle waren herzlich willkommen und haben bei kühlen Getränken und leckerem Gegrillten den Abend genossen. 
Die Kinder haben die Zeit auf der Rutsche und Schaukel, beim Fangenspielen oder bei den ersten Versuchen einen Tennisschläger zu halten genossen. 
Die Herren-Spielgemeinschaft des SV Kissenbrück und ESV ist an diesem Tag mit einem Sieg 4:2 gegen den MTV Stederdorf aufgestiegen. Die „SG Rote Eisenbahn“ (offiziell wird unter dem SV Kissenbrück gespielt) haben ihren Aufstieg beim Sommerfest gebührend gefeiert!
Die nächste Veranstaltung der Tennisabteilung des ESV Wolfenbüttel rückt in greifbare Nähe. Die zweiten Eisenbahner Open. Ein Doppelturnier für alle Altersklassen. Vom 02. bis 04. August wird bei spannenden Spielen aufgeschlagen. Der Spaß steht im Vordergrund und wird mit der Feier am Samstag, den 03. August gekrönt. Weitere Infos finden alle Interessierten unter esv-wolfenbuettel-tennis.de !
Vielen Dank im Voraus. 

Entscheidung um den Staffelsieg

13.06.2019

Am Wochenende wird wieder bei den Punktspielen aufgeschlagen. Die bisher ungeschlagenen Junioren B 1 (siehe Foto) spielen am Samstag um den Staffelsieg in Gebhardshagen. Drückt die Daumen. Die Jungs freuen sich über Zuschauer, genauso wie die anderen Mannschaften an diesem Wochenende.

Wir freuen uns auf euch

Auswärtssieg für die Damen

Nachdem es am ersten Spieltag der Sommersaison bei noch sehr ungemütlichen Temperaturen leider eine 0:6 Heim-Niederlage gegen den Heidberger TC II gab, traten die Damen am vergangenen Sonntag auswärts beim TSV Rethen (BS) an. Das Wetter passte diesmal – die Sonne schien und die Temperaturen waren zweistellig. Denise und Alex begannen die Einzel. Alex ließ ihrer Gegnerin keine Chance und „fegte“ sie mit 6:0 6:1 vom Platz. Auch Denise konnte ihr Einzel mit 6:2 6:0 deutlich für sich entscheiden. In der zweiten Runde der Einzel traten nun Ilka und Saskia an. Ilka beendete das Einzel nach weniger als einer Stunde ebenfalls deutlich mit 6:0 6:1. Die Daumen für Saskia wurden nun von allen gedrückt, sie musste sich leider aber nach einem 3-Satz-Match mit 6:7 6:1 1:6 geschlagen geben. Es fehlte also noch ein Doppelgewinn zum Spielgewinn. Ilka und Saskia traten im ersten Doppel an und zeigten einen wahren Krimi. In einem extrem engen und ausgeglichenen Spiel mussten sie sich am Ende leider zweimal im Tie-Break geschlagen geben (6:7 6:7). Alex und Denise hatten im zweiten Doppel ebenfalls mit ihren Gegnerinnen zu kämpfen, konnten es letztendlich aber knapp mit 6:4 6:4 für sich entscheiden. Nachdem man sich im letzten Jahr die Punkte geteilt hatte, konnte somit der erste Sieg der Sommersaison mit 4:2 mit nach Hause genommen werden! Das nächste (Punkt-)Heimspiel findet am 30.06.2019 ab 12 Uhr gegen den Helmstedter TV statt – Zuschauer sind ganz herzlich Willkommen.

Tennistraining für die Jüngsten

Immer donnerstags um 17:00h wird es etwas lauter auf der heimischen Tennisanlage des ESV Wolfenbüttel. Denn dann trifft sich unsere neu ins Leben gerufene Gruppe der unter acht Jährigen und stürmt mit Feuereifer den Platz. Mit viel Spaß und Freude erlernen die Kids spielerisch den Umgang mit Ball und Schläger. Dabei steht zunächst Ballgewöhnung und Körperbeherrschung im Vordergrund. Die Kids erfahren den Umgang miteinander in der Gruppe und lernen, was Teamgeist ist. Ob nun Dinos gefüttert werden oder Raupen zum Netz krabbeln, immer steht Spaß und Gemeinschaft im Vordergrund. Du kennst den Bruder einer Tochter eines Arbeitskollegen, die Freundin der Enkelin oder ein Nachbarskind, der/die/das auch gerne in unserer bunten Truppe mitmachen möchte? Kein Problem! Schick sie doch einfach mal donnerstags zum ESV Wolfenbüttel, am Okerstadion, dann könnt ihr bei uns reinschnuppern. Wir - Alexandra Thieme und Mareike Hahn - freuen uns schon!

Erfolgreicher Punktspieltag der Jugend

11. Mai 2019

Die Junioren B und Midcourt siegten mit 3:0, die Juniorinnen B siegten mit 2:1.

Saisonauftakt der Tennisjugend...

05. Mai 2019

 

...auf der ESV Anlage!

Bei sparsamen Temperaturen durften die Spieler/innen der Midcourt, Juniorinnen B I und B II den jährlichen Punktspielreigen auf unserer heimischen Anlage eröffnen:

Die Midcourties unterlagen der Mannschaft aus Stöckheim leider ganz knapp mit 1:2. Nach den Einzeln stand es 1:1, nachdem Robert in einem hochklassigen, ausgeglichenen Spiel, den Matchtiebreak mit 10:8 für sich entscheiden konnte und Marlon bis zum Schluss gekämpft, sich letztlich jedoch geschlagen geben musste. Das Doppel sollte die Entscheidung bringen: der Gegner stellte taktisch um und ließ seine Einzelspieler noch einmal auflaufen, für den ESV traten Robert und Jasper an. Trotz vieler schöner Aktionen und Ballwechsel, reichte es am Ende leider nicht ganz für den Heimsieg.

Für die Juniorinnen B I spielten Alisa und Anna-Lea, zu Gast waren die Mädels aus Vienenburg. Auch hier stand es nach den Einzeln 1:1. Alisa konnte leider ihre Chancen gegen die LK22-Spielerin viel zu selten nutzen und verlor ihr Spiel, wohingegen Anna-Lea in einer einseitigen Partie das Spiel deutlich für sich entschied. Im Doppel jedoch traten die beiden ESVlerinnen stark auf und holten sich das 2:1.

Anders sah es da leider für die Juniorinnen B II aus. Deutlich mussten sich Finja und Rieka im Einzeln und anschließend Cora/Rieka im Doppel den stark aufspielenden Mädels vom TC BW Salzgitter geschlagen geben und unterlagen mit 0:3.

...und auswärts!

Auch auswärts hatte der ESV die Spendierhosen an. Die Mädels der Juniorinnen C spielten in Barum. Das erste Mal auf großem Feld, das erste Mal mit den grünen Bällen, aber dafür: sehr wacker geschlagen! Marit erkämpfte durch einen gewonnen Tiebreak in Satz 2 einen Punkt für ihr Team, Lina war in ihrem Einzel nicht erfolgreich und auch das anschließende Doppel ging an die sehr freundliche Gastgebermannschaft, so dass dieser Spieltag letztlich mit 1:2 endete. 

Saisonauftakt der Damen 30 mit harmonischem Ergebnis

04.Mai 2019

Da klingelte doch gleich was, bei dem Namen des ersten Gegners der Damen 30 in dieser Sommersaison: TC Hemmingen-Westerfeld... Ach ja, bereits vor zwei Jahren trat man gegen die sehr sympathische Mannschaft aus Hannover an, damals jedoch auf der heimischen Anlage mit dem Kommentar: "Zum Glück müssen wir da nicht hin, die haben da so komische Plätze mit Teppich und Quarzsand!" Dieses Mal hatten wir leider nicht so viel Glück und rutschten uns auf dem ungewohnten Belag mal mehr, mal weniger erfolgreich durch die jeweiligen Partien.

Stand nach den Einzeln: 2:2, nachdem Verena im Matchtiebreak, Mareike in zwei Sätzen gewann. Claudia und Steffi mussten ihre Spiele leider gegen sehr solide auftretende Gegner abgeben. In den anschließenden Doppeln spielten Steffi und Maike ihr Doppel mit viel Spaß und Kampfgeist, waren dem eingespielten gegnerischen Team jedoch letztlich unterlegen. Verena und Mareike konnten noch einen Punkt für ein ausgeglichenes 3:3 erspielen.  

Ein sehr harmonischer Spieltag mit netten Gastgebern, einer schön gelegenen Anlage, leckerem Essen, einem einsichtigen Petrus und einem Ergebnis, dass so vollkommen in Ordnung geht. Einzig der Belag forderte während des Spiels und vor allem einen Tag später seinen Tribut...

Spaß-Doppelturnier

Am 02. März fand zum wiederholten Male das Hallen-Doppelturnier der ESV-Tennisabteilung statt. Die 18 Teilnehmer hatten in den unterschiedlichsten Paarungen viel Spaß. 3 Stunden wurde auf 4 Plätzen aufgeschlagen und retourniert. Landesliga-Spieler mit Anfänger, Wiedereinsteiger mit dem Erfahrenen oder Dame mit dem Herrn - alle Paarungen wurden jede halbe Stunde neugelost und ergaben viele spannende, lustige und abwechslungsreiche  Ballwechsel. 

Der Abend klang mit gemütlichem Essen und Trinken bis in die Morgenstunden aus. 

Sieg beim ESV - Hallen- Fußball- Turnier geht wieder an die Tennisabteilung

16.02.2019

2018

Herren-30 des ESV Wolfenbüttel siegen auch gegen Mörse

Nach dem Sieg gegen den HTC Hannover mussten die Herren-30 des ESV Wolfenbüttel am letzten Sonntag gegen die TSG Mörse 2 antreten. Mit einem Sieg wollte man den 2. Tabellenplatz sichern.

In den ersten beiden Einzeln starteten Christian Prang und Lennart Koss. Prang siegte souverän mit 6:2 6:2. Koss musste sich nach einem hart umkämpften Spiel im Match-Tie-Break 3:6 6:3 und 8:10 geschlagen geben.

Im Anschluss machten sich Marcel Callegari und Kai Posenau für ihre Einzel bereit. Callegari lieferte eine souveräne Vorstellung ab und gewann verdient 6:2 und 6:1. Posenau erwischte einen gebrauchten Tag und unterlag knapp 6:2 2:6 und 4:10.

Somit mussten für den Gesamtsieg beide Doppel gewonnen werden. Es starteten Posenau und Prang im ersten sowie Callegari und Koss im zweiten Doppel.

Beide Doppel konnten letztlich hochverdient gewonnen werden, sodass ein 4:2-Sieg eingefahren wurde.

Trotz des noch ausstehenden Heimspiels gegen den TV Bad Münder am 05.01.2019 beenden die Herren-30 des ESV Wolfenbüttel die Saison auf dem 2. Tabellenplatz. Dieser könnte mit etwas Glück noch für den Aufstieg ausreichen. 

Start in die Wintersaison! Nun werden auch die Temperaturen herbstlich und die Sommersaison geht in die Wintersaison über. Viele Abos in den Hallen sind bereits gestartet. Auch in diesem Winter ist der ESV mit 2 Mannschaften bei Punktspielen vertreten. Die Damen (Start im Januar) und die Herren 30 (Start im Oktober) freuen sich über Unterstützung von euch. Im Bild seht ihr den Spielplan unserer Herren 30 in der Verbandsklasse! Die Heimspiele finden im KOMM statt. Der Spielplan der Damen folgt ...

Mannschaftsabschlussfeier

Saisonabschluss der ESV Tennisabteilung endet mit der Mannschaftsabschlussfeier Mit einer tollen Resonanz hat der Sportwart Björn Wittich zur Mannschaftsabschlussfeier der Saison 2018 eingeladen. Teilnehmer waren Spieler und Spielerinnen von insgesamt neun Damen- und Herrenmannschaften nebst Partnern. In einer kurzen Ansprache bedankten sich Abteilungsleiter Karsten Täubert und Björn Wittich im Namen des Vereins für die Bereitschaft, im Punktspielbetrieb teilzunehmen und den ESV bei Heim- und Auswärtsspielen zu vertreten. Besonders hervorgehoben wurde dabei das gute Abschneiden der beiden Landesligamannschaften Damen und Herren 30. Im Anschluss ließ man die Saison dann bei einem gemütlichen und ausgelassenen Beisammensein bis in die späten Abendstunden ausklingen. ​

Projekt 2024

Traditionsturnier

Seit 20 Jahren treffen sich Tennisfreunde des TC Bortfeld und des ESV zum freundschaftlichen Traditionsturnier. In diesem Jahr hatten die Bortfelder zum Mixed und Doppel eingeladen. Nach den spannenden Spielen war wie immer Zeit zum gemeinsamen Essen und kühle Getränke durften auch nicht fehlen. Alle Teilnehmer waren sich einig: Im nächsten Jahr treffen wir uns wieder in Wolfenbüttel.

1. Eisenbahner Open - ESV Wolfenbüttel Tennisabteilung

 

Vom 27. - 29. Juli fanden die 1. Eisenbahner Open auf der Tennisanlage des ESV Wolfenbüttel e.V. statt. 

Ein Doppelturnier der besonderen Art. 

Insgesamt 50 Spieler aus verschiedenen Vereinen der Region traten in unterschiedlichen Altersklassen (Herren, Herren 50+, Damen und Damen 40+) in Doppeln gegeneinander an. 
An den drei Tagen wurden insgesamt 49 Doppel gespielt, mit viel Spaß, aber auch gesundem Ehrgeiz.

Bei sehr heißen Temperaturen schlugen die Spieler das erste Mal am Freitag auf. 
Die Gruppenspiele gingen am Samstag mit viel Spaß weiter. 
Auch der kurze Wolkenbruch am Samstagnachmittag konnte die gute Stimmung nicht trüben. Nach einer kurzen Unterbrechung packten viele Spieler mit an um die Plätze wieder herzurichten. Es dauerte nicht lange bis auf den Plätzen wieder um jeden Ball gekämpft wurde. 
Bei der After-Match-Party am Samstag wurden die Spiele analysiert, lecker gegrillt, getanzt und mit leckeren Getränken sich abgekühlt. 

Nach einer langen Feier-Nacht ging es am Sonntag Vormittag mit den Platzierungs- und Finalspielen weiter. 
Folgende Doppel konnten sich erfolgreich durchsetzen: Die 3. Plätze gingen an Saskia Heinecke und Carolin Henke (Damen), Birgit Wittneben und Jenny Trauer-Bannenberg (Damen 40+), Tim Strebe und Frank Büttner (Herren), Klaus Kühle und Manfred Heinecke (Herren 50+). Die 2. Plätze gingen an Denise Wagener und Laura Langelüddecke (Damen), Mareike Hahn und Steffi Luttmann (Damen 40+), Marcel Callegari und Nils Bergsen (Herren), Ulrich Heche und Norbert Junike (Herren 50+). Die 1. Plätze gingen an Kristin und Karolin Brennecke (Damen), Verena und Regina Weidenthal (Damen 40+), Tobias Kühle und Michael Siemann (Herren), Hans-Ulrich König und Klaus Warnecke (Herren 50+). Alle Platzierten konnten sich über Preise freuen. 

Die Organisatorinnen Steffi Luttmann und Ilka Stolzenberg freuen sich über ein erfolgreiches Tenniswochenende und bedanken sich bei den vielen Helfern, Kuchen- und Salatspendern und bei den großzügigen Sponsoren: Michael Henke, Volksbank eG mit Herz, Getränkeservice Brockmann, Cai Lorenz und Solon GmbH Finanzdienstleistung. 

Die vielen Zuschauer konnten über das gesamte Wochenende spannende und tolle Spiele sehen und beklatschen.

Siggi-Open-Turnier bei drückender Hitze

Das legendäre "Siggi-Open-Turnier" fand wie gewohnt in einer geselligen Atmosphäre statt, trotzdem wurde bei drückender Hitze um jeden Ball gekämpft. Letzten Endes setzte sich mit Klaus Kühle ein erklärter Favorit durch. Sein Sieg wurde abschließend mit dem einen oder anderen Kühlgetränk begossen. Der Turnierdirektor Günni Ernst versprach für das nächste Jahr, zum 25 - jährigen Jubiläum einen noch größeren Rahmen. 

Herren 30 senden Lebenszeichen in der Landesliga

Nach zuletzt zwei erfolglosen Auftritten in der Landesliga schlagen die Herren-30 des ESV Wolfenbüttel den SV Anker Gadenstedt, der vor diesem Spieltag noch die Tabellenführung innehatte. Bereits die ersten beiden Einzel des Tages ließen auf einen erfolgreichen Punktspieltag hoffen. Jan Haupt (6:1 6:2) und Christian Prang (6:0 6:0) ließen ihren Gegnern keinerlei Chance und erspielten somit die zwischenzeitliche 2:0 Führung der Gäste. Leider konnten Marcel Callegari (2:6 3:6) und Kai Posenau (1:6 1:6) nicht an die Erfolge anknüpfen und mussten sich ihren Gegnern geschlagen geben. Somit stand es nach den Einzeln 2:2 und die Doppel mussten die Entscheidung bringen. Sowohl das Doppel Callegari/ Prang (7:5 6:3) als auch Posenau/ Haupt (6:4 6:2) behielten in den spannenden Spielen die Oberhand. An dieser Stelle muss man sich beim Gastgeber für die jederzeit fairen Spiele und die gute Bewirtung bedanken. In den nächsten Spielen ist es das Ziel die erforderlichen Punkte für den Klassenerhalt zu sichern. Die nächste Aufgabe bestreitet die Mannschaft am 17.06. in Esbeck bevor am 23.06. um 14:00 Uhr das nächste Heimspiel gegen den TSV Ingeln-Oesselse stattfindet. Zuschauer sind natürlich herzlich Willkommen.

Tennisspieler auch beim Fußball vorne

Beim internen Fußballturnier des ESV-Wolfenbüttel holte die Tennisabteilung den Pokal. Die Mannschaft um die Herren und Herren 30 erspielte mit 6 Siegen und 15:0 Toren den Turniersieg - zum wiederholten Mal !

Erster Saison-Sieg der Junioren B III

Am 2. Punktspieltag (12.5.2018) begrüßten die Junioren B III ihre Gegner vom Fümmelser TC bereits um 9:00 Uhr auf der heimischen Anlage des ESV.

 Jasper konnte sich mit 6:3 und 6:2 durchsetzten und den ersten Punkt holen.

Bei Ben ging es anfangs oft über Einstand/Vorteil, doch letztendlich siegte Ben auch deutlich mit 6:2 und 6:2. 

Somit stand der Gesamtsieg schon fest. 

Das Doppel war dann aber trotzdem sehr spannend. Nach Verlust des ersten Satzes mit 4:6 kämpften sich Jenrik und Ben zurück ins Match und gewannen den zweiten Satz mit 6:2. Beim entscheidenden Match-Tiebreak fehlte dann aber das Quäntchen Glück und er ging mit 5:10 Punkten an die Gegner.

So endete dieser Punktspieltag mit einem erfreulichen 2:1-Sieg für unsere Jungs der Junioren B III.

 

Von links: Jasper Hahn, Jenrik Götz, Ben Büttner 

Zu ungewohnter Uhrzeit (16.00 Uhr) spielten die B-Juniorinnen am Montag, 14.05.2018 bei heißen Temperaturen und starkem Wind das 2. Punktspiel dieser Saison. Anna Lea, Alisa und Nele mussten auf der Tennisanlage des Braunschweiger MTV antreten. Nele und Anna Lea haben ihre Einzelspiele -mit tollen Ballwechseln- in zwei Sätzen verloren (6:3, 6:2) und (6:1, 7:5). Im Doppel mussten sich Alisa und Nele mit 7:5 und 6:0 ihren zwei Jahre älteren Gegnerinnen geschlagen geben. Nach über 3-stündigem sportlichen Wettkampf klang der Punktspielnachmittag bei einem gemeinsamen Spaghettiessen aus. Von links: Nele Marken, Alisa Hippe, Anna Lea Jovanovic
Herren 40 (Aufsteiger in die BL) spielen 3:3 gegen SV Stöckheim (Absteiger VK). Nach einem 1:3 in den Einzeln (Sieg von Erik Tischler) schafften es die Doppel Bursie/Tischler in 3 Sätzen und Strebe/Wittich in 2 Sätzen zum verdienten Ausgleich.

1. Punktspiel der Juniorinnen B

Die B-Juniorinnen Mannschaft des ESV startete am 05.05.2018 bei strahlendem Sonnenschein ihre Punktspielsaison. 

Auf der heimischen Tennisanlage wurde die Mannschaft vom SKV Klein Schöppenstedt begrüßt.
Die Einzelspiele bestritten Alisa Hippe und Anna Lea Jovanovic. Alisa verlor ihr Spiel in zwei Sätzen (2:6 und 6:7).
Anna Lea gewann ihr Spiel, das im Match-Tiebreak hart umkämpft war (4:6, 6:3 / 10:6).
Ebenfalls im Match-Tiebreak musste das Doppel entschieden werden (6:1, 6:7 / 4:10).
Für den ESV spielten hier Nele Marken und Alisa Hippe. 
Am Ende konnte der SKV Klein Schöppenstedt den Punktspieltag nach spannenden und spielerisch ausgeglichenen Spielen für sich entscheiden.

Foto von links: Alisa Hippe, Anna Lea Jovanovic und Nele Marken

Die Damen des ESV Wolfenbüttel starten erfolgreich in die höhere Liga.

 

Nach dem Aufstieg im letzten Jahr begann die Saison mit einem Auswärtsspiel in Wulften.
Hier konnte auf drei Plätzen begonnen werden:
Denise Wagener, Saskia Heinecke und Alexandra Thieme schlugen auf.
Denise Wagener trotzte den schwierigen Platzverhältnissen (hochkommende Linien) und gewann nach einer guten kämpferischen Leistung mit 6:4 und 6:3.
Saskia Heinecke spielte souverän auf und konnte ihr Einzel mit 6:3 und 6:2 für sich entscheiden.
Auch Alex Thieme gewann das Spiel. Die Entscheidung fiel erst im Matchtiebreak: 6:4 1:6 und 10:6.
Ilka Stolzenberg unterlag mit 5:7 2:6.

Mit dieser guten Ausgangslage wurden die Doppel aufgestellt:
Saskia mit Denise und Alex mit Ilka.

Bei Saskia und Denise ging der erste Satz mit 1:6 verloren. Den zweiten Satz konnten die beiden, dank starker Neven, mit 7:6 für sich entscheiden.
Nun ging es in den Matchtiebreak: Denise und Saskia führten schnell mit 7:2. Dann kamen die Gegnerinnen bis auf 7:6 ran. Nach weiteren guten 3 Punkten für die ESVerinnen ging auch der Matchtiebreak und auch das gesamte Spiel an sie!

In dem zweiten Doppel war der erste Satz ebenfalls sehr eng. Alex und Ilka lagen bereits 2:5 zurück. Dann begann die Aufholjagd und sie gewannen diesen mit 7:6.
6:1 endete der zweite Satz.

Und damit war der 5:1 Auswärtssieg perfekt.

 

Saisoneröffnung 28. April 2018

Bei strahlenden Sonnenschein eröffnete die Tennisabteilung des ESV Wolfenbüttel die Sommersaison. 
Der Abteilungsvorstand Karsten Täubert eröffnete die Saison. 
Er freut sich auf eine schöne Zeit mit spannenden Spielen, geselligen Stunden und spaßigen Festen. 
Nach den vorausschauenden Worten waren schnell alle 5 Plätze mit unterschiedlichsten Paarungen belegt. 
Einige Jugendspieler haben für ihr Punktspiel nächstes Wochenende trainiert. 
Auch die Erwachsen schwangen die Schläger mit Blick auf das erste Punktspiel. 
Eines unserer kleinsten Mitglieder ging gestern das erste Mal auf den Platz. Die 4-Jährige erlebte die ersten Ballkontakte mit ihrem Opa. 
Zwischen den Spielen wurde der Grill angeschmissen, so dass sich nach den Spielen ordentlich gestärkt werden konnte. 

Am 05. Mai startet die Punktspielsaison mit den Jugendmannschaften. 
Am Sonntag ziehen die Erwachsenen nach. 
Eine Übersicht unserer Punktspielmannschaften findet ihr hier auf unserer Homepage:

Teams 2018

1. Arbeitseinsatz

Bei strahlendem Sonnenschein waren viele Vereinsmitglieder beim ersten Arbeitseinsatz dabei. 🙂 Auch die Firma die den Platz aufbereitet hat ihre Arbeit aufgenommen. Die Sommersaison kann starten. 🙂 Der zweite Arbeitseinsatz findet am 21. April ab 09.00 Uhr statt.

Alljährliches Fähnchen-Doppelturnier der ESV- Tennisabteilung.

Am Samstag den 24.02.2018 lud die Tennisabteilung des ESV Wolfenbüttel ihre Mitglieder zum alljährlichen Doppelturnierchen ein. Voraussetzung der Teilnahme: Lust und Vorfreude auf viele Spiele mit unterschiedlichen Paarungen. 

Denn im Vordergrund stand: Spaß am Spielen. 

Auf drei Plätzen wurden 3 Stunden lang, zu spannenden und fairen Spielen aufgeschlagen. 
Die Teams wurden jede halbe Stunde neu gelost. Damit spielten Landesligisten mit Junioren-Spielern, Mann mit Frau, Tenniserfahrende mit Anfängern und Jüngere mit Reiferen. ;-)

Im Anschluss ließen die Teilnehmer bei einigen Getränken viele Spielzüge Revue passieren. 
Die Vorfreude auf die Sommersaison steigt mit dieser gelungenen Veranstaltung mehr und mehr.

Mitgliederversammlung der Tennisabteilung des ESV Wolfenbüttel.

Der Vorstand des ESV WF lud zur jährlichen Abteilungsversammlung im Oker Stadion ein. Nachdem unser erster Vorsitzende Karsten Täubert die Sitzung eröffnete, richtete Rüdiger Jaernecke in Vertretung des Hauptvereins ESV Wolfenbüttel 1949 e.V. ein Grußwort an die Mitglieder der Tennisabteilung. 

Es folgten die Berichte der Abteilungsleitung über das Jahr 2017. 

Neuwahlen bzw. Bestandswahlen des Abteilungsvorstands standen an. 
An dieser Stelle ein herzlicher Dank an die Vorstandsmitglieder, die auch wieder im vergangenen Jahr mit viel Elan und Freude die Interessen der Tennisabteilung umsetzten. 

Der Abteilungsvorsitzende Karsten Täubert stellte sich erneut zur Verfügung und wurde einstimmig gewählt. 
Ebenso wurden wieder gewählt: Holger Strebe (stellvertr. Abteilungsvorsitzender), Rüdiger Jaernecke (Kassenwart), Björn und Katharina Wittich (Sportwart + Stellvertretung), Jugendwarte (Frank Büttner und M. Hahn), Schrift- und Pressewart (Tim Strebe) und Günter Ernst (Platz- und Gerätewart). Neuwahl: Ilka Stolzenberg (Internetbeauftragte). 

 

Herren-30 des ESV Wolfenbüttel bedankt sich beim Getränkeservice Brockmann GmbH.

Die Herren-30 der Tennisabteilung des ESV Wolfenbüttel kann sich über neue Sweatshirts und eine großzügige Spende freuen. Ein herzlicher Dank gilt hierbei dem Getränkeservice Brockmann mit dem Geschäftsführer Carsten Brockmann. Mit den neuen Sweatshirts konnte direkt am Sonntag ein deutlicher 5:1 Sieg gegen den TC Alfeld eingefahren werden.

Vor dem Spiel traf man sich in gemütlicher Runde mit dem Vorstand der Tennisabteilung und Carsten Brockmann zum Fototermin.

Hallenpunktspiel der Damen am 20. Januar 2018

Die Damen des ESV Wolfenbüttel reisen heute zu ihrem zweiten Punktspiel nach Hannover. 
Spielbeginn ist 17.00 Uhr beim TG Hannover II. 

In ihrer ersten Hallensaison konnten sie bereits am 07.01. beim Heimspiel gegen den TC Fallersleben III einen Sieg einfahren. 

Viele Zuschauer konnten spannende Spiele beobachten. 

An Meldenummer 1 siegte Laura Langelüddecke souverän in ihrem ersten Spiel für den ESV 6:2 6:2. 
Ilka Stolzenberg verlor den ersten Satz mit 4:6. Im zweiten Satz konnte sie das Spiel drehen und siegte mit 6:1 und im Matchtiebreak mit 10:7. 
Denise Wagener schlug souverän auf und gewann mit 6:3 und 6:2. 
Auch Saskia Heinecke gewann ihr Einzel mit 7:5 und 6:3. 

Nach einer guten 4:0 Vorlage gingen die Damen für die Doppel auf die Plätze. 
Ilka und Saskia gewannen knapp 7:5 und 7:6. 

Bei einem ebenfalls spannenden Doppel schlugen Denise und Corinna Werner auf. Nach verlorenen ersten Satz 2:6, begannen die beiden ESVerinnen ( ;-) ) eine tolle Aufholjagd. Leider wurde diese nicht belohnt und auch der zweite Satz ging nach Fallersleben mit 5:7. 

Die Damen bedanken sich bei ihren mitfiebernden Zuschauern und ihren Sponsoren AKTIVgesundKTF-Finanzcenter GmbH & Co. KG und Elektro Werner, ohne die die Hallensaison nicht möglich wäre !!!

2017

Herzlichen Glückwunsch an unsere vier Aufstiegsmannschaften:

9:1 Punkte - Damen 30 steigen in die Landesliga auf

11:1 Punkte - Herren 30 steigen in die Landesliga auf

12:0 Punkte - Herren 40 steigen in die Bezirksliga auf

8:0 Punkte - Damen steigen in die Bezirksklasse auf

Saisonabschlussfeier der Jugendmannschaften

17.06.17